114 Großbrand

Datum:

26.05.2018

Alarmierungszeit:

22:56 Uhr

Einsatzart:

Brandeinsatz

Mannschaftsstärke:

Reserve:

21 Kameraden

1 Kameraden

Einsatzfahrzeuge:

  • Einsatzleitwagen
  • Tanklöschfahrzeug 16/25
  • Drehleiter 23/12
  • Löschgruppenfahrzeug 16/12
  • Löschgruppenfahrzeug 16 TS
  • Rüstwagen 2

weitere Kräfte:

  • Feuerwehr Löderburg
  • Feuerwehr Neundorf
  • Feuerwehr Südliche Börde
  • Feuerwehr Hohenerxleben
  • Feuerwehr Hecklingen
  • Feuerwehr Güsten

Lage:

Am gestrigen Tag der Feuerwehr wurden wir zu unserem 2. Einsatz gerufen, gemeldet und alarmiert war ein Mttelbrand was aber schon auf dem Weg zum Gerätehaus eindeutig größer wahrzunehmen war, darauf hin entschied sich der Einsatzleiter bereits in der Feuerwache schon weitere Kräfte nachzufordern um schnellst möglich genug Wasserführende Fahrzeuge und Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben . Bei eintreffen stand das alte leerstehende Güterbahnhofsgebäude auf der Länge von 100 Metern bereits in Vollbrand, auf grund der enormen Wärmestrahlung und des Funkenfluges wurden weitere Kräfte nachgefordert. Zusammen mit der Drehleiter aus Güsten und unserer Drehleiter begannen die Löscharbeiten von beiden seiten aus der Luft und mit mehreren C rohren am Boden. Vor Ort waren zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei über 100 Einsatzkräfte mit über 20 Fahrzeugen. Während der Löscharbeiten wurde die angrenzende Bahnstrecke und Gollnowstraße voll gesperrt und der Zugverkehr eingestellt.

Einsatzdauer:

4 Stunden 24 Minuten